SJ4000 WiFi – Testbericht der Billigkamera

Action-Kameras sind voll im Trend. Allen voran: Die Gopro Hero 4. Sie beherrscht den Markt der kleinen, coolen und richtig praktischen Kameras, welche auch unter den übelsten Bedingungen noch tolle Videos machen. Allerdings ist die GoPro vor allem auch eins: Ziemlich teuer! So kostet die neueste GoPro Actionkamera HERO4 Silver Adventure auf Amazon zur Zeit 342 Euro! Zu viel für Backpacker, welche mit einem schmalen Budget reisen und leben.

Es ist deshalb kein Wunder, haben einige clevere Firmen diese Situation ausgenutzt und sich darauf spezialisiert, günstige Alternativprodukte zur GoPro herzustellen. Besonders die SJCAM SJ4000 WiFi vom Chinesischen Hersteller SJCAM hat sich dabei als ernst zu nehmendes, aber viel günstigeres Konkurrenzprodukt zur GoPro etabliert.

 

Ob, und was die SJ4000 WiFi vom Hersteller SJCAM wirklich taugt, erfährst du in diesem Testbericht.

Der Erste Eindrucksj4000wifi gehäuse
Optisch unterscheidet sich die SJ4000 WiFi kaum von ihrem grossen Bruder. Auch die Ausmasse und das Gewicht sind in etwa die selben. Einziger grösserer Unterschied zwischen den beiden Konkurrenten: Die SJ4000 WiFi besitzt einen kleinen eingebauten LCD Display. Dieser ist richtig praktisch, denn neben der Batterielaufzeit and anderen wichtigen Anzeigen sieht man so, was gerade aufgenommen wird. Ausserdem gestaltet sich so die Menüführung einfacher als bei der GoPro und Videos können im Nachhinein gleich angesehen werden. Auch wenn der Bildschirm wirklich klein ist, stellt dieser definitv ein grosses Plus für die Billigkamera dar.

Qualitativ wirkt die SJ4000 WiFi überraschenderweise ziemlich hochwertig und liegt gut und sicher in der Hand. Nur die Abdeckung des Batteriefachs gefällt etwas weniger gut – diese ist nämlich nicht direkt mit der Kamera befestigt und kann im Eifer des Gefechts schnell verloren gehen. Die Kamera besitzt alles in allem lediglich vier Knöpfe – diese reichen für die Bedienung aber komplett aus. 

Auch das wasserdichte sj4000wifi farbenGehäuse wirkt gut verarbeitet und äusserst solide. Die Mechanik zum öffnen ist durchdacht und kann schnell und einfach betätigt werden. Ausserdem können die Knöpfe der Kamera allesamt auch mit montiertem Gehäuse bedient werden. Gemäss Herstellerangaben ist die Hülle bis zu einer Tiefe von 30m Wasserdicht – das ist ein guter Wert.

Aufgeladen wird die Kamera per Micro-USB. Hier zeigt sich allerdings ein Schwachpunkt der Kamera: Die Akku-Laufzeit beträgt beim Videomodus nur ca. eine Stunde. Die Ladezeit beträgt dagegen ca. zwei Stunden. Abhilfe schaffen kann man sich allerdings, in dem man einen zweiten oder sogar dritten Akku mitbestellt (siehe unten). 

Videoqualität
Bei einer maximalen Auflösung von 1080p bringt es die SJ4000 WiFi auf 30FPS. Das ist etwas zu gering für tolle SlowMotions, allerdings bringt es die Kamera bei einer Einstellung von 720p auf 60FPS. Trotzdem merkt man hier deutlich den Unterschied zur teuren GoPro, da diese eine beinahe doppelte Bildwiederholrate erreicht. Folgende Videomodi können bei der SJ4000 WiFi ausgewählt werden:

  • 1080P, 30 FPS
  • 720P, 60/30 FPS
  • 480p, 60 FPS
  • VGA, 60 FPS

Im allgemeinen überzeugt die Bildqualität. Auch wenn diese in punkto Details, Schärfe und Farbton nicht ganz an die GoPro herankommt, sind die Unterschiede absolut vertretbar (man bedenke den Preisunterschied). Ausserdem können Schärfe und Farbton im Nachhinein einafch mit Videoschnittprogrammen angepasst und verbessert werden. Auch bei dunklen Szenen und in der Nacht macht die Kamera gute Aufnahmen, ohne ein grosses Bildrauschen zu verursachen.
Die Videoqualitätdieser dieser Kamera kann sich also definitiv sehen lassen und muss sich nicht vor der GoPro verstecken!

Wer den Ton aufnehmen möchte, muss unbedingt darauf achten, das Gehäuse zu demontieren. Ansonsten ist der Sound nämlich sehr dumpf, viel zu leise und nicht zu gebrauchen. Ohne Gehäuse hört sich der Sound aber gut und klar an.  Die meisten Benutzer von Actioncams benötigen den Ton aber ohnehin nicht, da die Aufnahmen meist mit Musik hinterlegt werden. 

Einstellungen
Dank dem praktischen Display sind die verschiedene Einstellungsmöglichkeiten wie HDR-Modus, Selbstauslöser, Bewegungserkennung und andere Einstellungen problemlos erreichbar. Auch Werte wie ISO und der Weissabgleich lassen sich manuell anpassen. Hier empfehle ich allerdings, die Einstellungen auf AUTO zu lassen – beim dreh Actionreicher Szenen kann sich die Umgebung nämlich sehr schnell verändern.

Lieferumfang
Für eine Kamera in diesem Preissegment erwartet man keinen so umfangreichen Lieferumfang. Neben einer Wasserdichten Hülle sind im Lieferumfang nämlich diverse Halterungen, Hüllen, Kabel, Reinigungspads und weiteres Zubehör enthalten. Nur an einen zusätzlichen Akku sowie eine Speicherkarte muss man vor dem Kauf noch denken.

Kompletter Lieferumfang:

– QUMOX SJ4000 Kamera – Wasserdichtes Gehäuse
– Weitere Rückwand für Gehäuse – Akku
– Ladegerät (1A, 5V) – Mikro USB Datenkabel
– Handbuch – Mikrofasertuch
– Metallschlaufe(1x) – Klebetape doppelseitig
– Kabelbinder(3x) – Klettband und Spanngurte(2x)
– Halterung für Fahrradlenker – Stativadapter
– Klebeplatte flach – Klebeplatte gebogen
– Halteclip für Gürtel – Befestigungsschrauben/Gelenke(3x)
– Tripod-Adapter  
Auch Lesen:  Work & Travel mit TravelWorks in Australien - Ein Erfahrungsbericht

SJ4000 Lieferumfang
WiFi-FunktionalitätSj4000 WiFi App
Um die WiFi-Funktion zu nutzen, muss das App für iOS beziehungsweise Android heruntergeladen werden. Anschliessend kann die Kamera damit verbunden werden, was recht gut funktioniert. Nun ist es möglich, die Kamera vom Smartphone zu steuern, sowie die aufgenommenen Videos anzusehen. Leider ist die Umsetzung ziemlich, wenn nicht sogar sehr mangelhaft! Die App funktioniert unzuverlässung und stürzt häufig sogar ganz ab. Ausserdem wirkt die Bedienung nicht sehr durchdacht. Die Verbindung funktioniert zwar recht zuverlässig, so auch der Aufnahmemodus – das Ansehen von bereits aufgenommenen Videos funktioniert leider meistens nicht. Ausserdem werden keine Updates für die App veröffentlicht und diese ist auch nicht in Deutscher Sprache verfügbar. Shame on you, SJCAM!

Fazit
Wer ein günstiges Alternativprodukt zur GoPro sucht, ist mit der SJ4000 WiFi definitiv gut bedient. Die Videoqualität kann sich sehen lassen und muss sich vor der teuren GoPro nicht verstecken. Für Backpacker oder Hobby-Filmer, welche nicht viel Geld für eine Action-Kamera ausgeben möchte, ist die SJCAM eine gute Wahl. Natürlich ist die Kamera qualitativ nicht ganz vergleichbar mit der teuren GoPro; Diesen Anspruch stellen wir aber auch gar nicht. Ich nutze die Kamera selber und bin bisher sehr zufrieden!

PS: Hier ein Video meines Roadtrips durch das wunderschöne Island – gefilmt mit der SJ4000 WiFi:

Wo kaufen?
SJ4000 WiFi
Hier günstig bei Amazon kaufen

Speicherkarte
Hier günstig bei Amazon kaufen

Akku
Hier günstig bei Amazon kaufen

3.7
User Score: (11 votes)

Positives

  • Verarbeitung
  • Bildqualität
  • Zubehör

Negatives

  • WiFi-Funktionalität
  • Batterielaufzeit
Verarbeitung
Videoqualität
WiFi-Funktion
Zubehör

Tags

Schreib doch einen netten Kommentar :-)