Du fragst dich, welche Sehenswürdigkeiten du bei einem Städtetrip nach Zürich keinesfalls verpassen darfst? Kein Problem – gerne teile ich mit dir diejenigen Orte, welche du in meiner Heimatstadt unbedingt gesehen haben musst. Und los geht’s!

10Aussicht vom Grossmünster geniessen

Das Grossmünster ist eine evangelisch-reformierte Kirche in der Altstadt von Zürich. Einzigartig sind die beiden Türme, welche die Skyline von Zürich mitdefinieren. Nebst der Besichtigung der Kirche ist diese Sehenswürdigkeit als einzigartiger Aussichtspunkt bekannt. Für CHF 5 darfst du nämlich bis an die Spitze des Karlsturm aufsteigen und von da aus die wunderschöne Aussicht über das Niederdorf, den Zürichsee und bis zu den Alpen geniessen. Der Weg nach oben ist sehr eng und steil – du wirst ins Schwitzen kommen, aber es lohnt sich – versprochen!

9Weltstadtfeeling am Sechseläutenplatz

Auf Zürichs grösstem Platz fühlst du dich wie in einer echten Weltstadt. Zu deiner Front befindet sich das kolossale Opernhaus und auf der rechten Seite der wunderbare Zürisee. Der Sechseläutenplatz wurde vor wenigen Jahren komplett renoviert und mit edlem Valser Quarzit belegt. Hier laden die kostenlosen Sitzgelegenheiten, der Springbrunnen sowie die vielen (doch eher teuren) Cafés zum Verweilen ein. Und wenn es dir im Sommer zu heiss und hell wird, ist der See nur ein Katzensprung von dieser Sehenswürdigkeit entfernt.

Der Platz wird mehrfach im Jahr für grosse Events gebraucht, wie zum Beispiel den Circus Knie, die Street Parade oder das Weihnachtsdorf.

8Schwimmen in der Limmat

Du besuchst Zürich im Sommer? Dann darf ein Sprung in Zürichs Lieblingsfluss, der Limmat, nicht fehlen! Die Limmat ist äusserst sauber und dank der meist eher schwachen Strömung kann bei ausreichenden Schwimmkenntnissen sicher gebadet werden. Die besten Einstiegspunkte bietet der untere und obere Letten. Von hier kannst du dich gemütlich Flussabwärts treiben lassen und anschliessend in einer der vielen Hippen Bars direkt am Flussufer ein kühles Zürcher Bier geniessen.

7Abkühlen am Zürichsee

Die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit, denn was wäre Zürich ohne den Zürisee? Hier besammelt sich im Sommer das ganze Volk und freut sich auf die Abkühlung im kühlen Nass. Rund um den gefühlt klinisch reinen See laden diverse schöne Plätzchen zum Relaxen ein, unter anderem die Rentenwiese, das Seebad Enge, oder das Strandbad Tiefenbrunnen. Möchtest du deine Ruhe haben, dann solltest du eines der vielen Tretboote mieten (Achtung teuer, eine Stunde kostet ca. CHF 20). Am Abend besuchst du am besten eines der vielen hippen Lokale rund um das Ufer, zum Beispiel das Fischers Fritz oder die beliebte Pumpstation mit den freundlichsten Angestellten.

6Ruhe auf dem Üetliberg

Auf den Hausberg Zürichs sind die Zürcher genauso stolz wie auf ihren Zürichsee. Er begeistert vor allem als ruhiges Erholungs- und Wandergebiet und dank der gewaltigen Aussicht über die Stadt – definitiv eine Sehenswürdigkeit, welche du nicht verpassen darfst! Aktive laufen den Berg hoch, das dauert ungefähr eine Stunde. Faule nehmen den Zug, welcher direkt ab dem Zürcher Hauptbahnhof fährt. Einmal oben angelangt gelangst du für zwei Schweizer Franken auf den Aussichtsturm, wo dir eine atemberaubende Aussicht nicht nur über Zürich, sondern dem gesamten Mittelland geboten wird.

Daneben befindet sich hier oben ein exklusives Restaurant und Hotel – eine Übernachtung lohnt sich, auch wenn es hier teuer ist! Im Winter wird der Berg besonders gerne als gigantische Schlittelpiste genutzt.

5Feiern an der Langstrasse

Was einst ein von Drogen und Prostitution geplagtes Quartier war, hat sich in der Zwischenzeit als neustes Trendviertel etabliert. Noch immer ist die Langstrasse das wohl wildeste Gebiet in Zürich. Hier trifft jung auf alt, reich auf arm. Am Wochenende ist die Langstrasse das beliebteste Ausgehviertel mit dutzenden coolen Restaurants, Bars und Clubs.

Achtung: Hier befinden sich noch immer einige dubiose Lokale – wirf also vor dem Betreten einen Blick herein und schau nach, wer sich darin aufhält. Ansonsten kannst du hier bis zum Morgengrauen feiern und Spass haben.

4Kultur im Landesmuseum

Willkommen im meistbesuchten historischen Museum der Schweiz. Alleine schon wegen dem wunderschönen, 1898 eröffneten Bau ist diese Sehenswürdigkeit ein Besuch wert. Das Landesmuseum beherbergt heute die grösste kulturgeschichtliche Sammlung der Schweiz. In der Dauerausstellung findest du Exponate aus der Kultur und Geschichte der Schweiz und mehrfach jährlich laden spannende Wechselausstellungen zu einem Besuch ein. Das Landesmuseum ist definitiv das richtige Museum, wenn du etwas über die Schweiz, ihre Menschen und Kultur erfahren möchtest.

3Trendiges Züri West

Das Quartier im Westen der Stadt Zürich ist besonders bei den jungen Einwohnern äusserst beliebt geworden. Was einmal ein Industriequartier war, ist zur Party und Ausgehmeile mutiert. Hier befinden sich viele beliebte Läden, Bars und Cafés. Einige Orte die du hier unbedingt besuchen solltest sind der Freitag Tower, das Frau Gerolds Garten, der Primetower und das Puls 5.

2Gemütlicher Sonntag in Wiedikon

Wiedikon ist wohl das bestgeeignetste Viertel in Zürich, um einfach gemütlich ohne Stress herumzuschlendern. In Wiedikon gibt es zahlreiche hippe Läden, richtig gute Cafés und schöne Bars mit Gartensitzplätzen. Hier triffst du zudem auf viele Orthodoxe Juden, welche in diesem Viertel wohnhaft sind. Geniesse die vielen ruhigen Strassen und den freundlichen, einladenden Charakter dieses Quartiers.

1Das alte Zürich im Niederdorf

Das Niederdorf ist ein Teil der Zürcher Altstadt und bietet viele Sehenswürdigkeiten, Kulinarik und wunderschöne Läden. Die schmalen, alten und autofreien Gässchen laden zum shoppen ein und am Abend verwandelt sich das Niederdorf zum Vergnügungsviertel mit vielen Bars und Clubs. Einmal im Jahr findet hier das sogenannte “Dörflifest” statt, welches du dir nicht entgehen lassen solltest. Gefällt es dir im Niederdorf gut, dann solltest du unbedingt auch das Oberdorf besuchen.

Das sind die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Zürich
5 (100%) 2 votes

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here