FLIEGEN KANN EINEM ECHT AUF DIE NERVEN GEHEN…

…komplizierte buchungssysteme, abzocke am Flughafen, unbequeme Sitze, nervige Sitznachbaren, ungeniessbares Essen, Verspätungen, verlorenes Gepäck … Es gibt so viele Gründe, weshalb ich gerne auf’s fliegen verzichten würde. Häufig träume ich von einem Flug in der Business Class, doch dafür reicht mein begrenztes Backpacker-Budget dann doch nicht aus. Glücklicherweise haben es sich im Zeitalter des Internets einige findige Programmierer und Kreative zur Aufgabe gemacht, dir die Stunden vor, während und nach dem Flug zu erleichtern.

DANK DIESEN 6 WEBSEITEN VERGEHT JEDER FLUG – WIE IM FLUG

1. Seatguru.com

Kennst du das? Du steigst voller Urlaubsvorfreude in ein Flugzeug ein, suchst deinen Sitzplatz und erfahrst dann die böse Überraschung: Dein Sitz hat kein Fenster, befindet sich direkt neben dem stinkenden Klo, oder bietet weniger Beinfreiheit als die anderen Plätze – für den gleichen Preis versteht sich! 

Damit dir genau das nie mehr passiert, gibt’s Seatguru.net. Diese tolle Website zeigt für jede Airline und jeden Flugzeugtyp die jeweilige “Seat-Map” an und informiert dich, welcher Sitz im Flugzeug empfehlenswert ist. Heisst für dich: Immer bevor du online einen Sitzplatz buchst, wirfst du einen kurzen Blick auf Seatguru und informierst dich über die besten Sitzplätze.

Seatguru bietet allerdings noch mehr: Die Website hat von unzähligen Airlines alle wichtigen Informationen zum Check-In, den Gepäckvorgaben, reisen mit Kindern etc. gesammelt und für dich aufbereitet.

Alle Informationen zu allen Airlines auf einer Webseite – einfach handy und genial.

2. Sleepinginairports.com

Es gibt diverse Gründe, warum du eine Nacht im Flughafen verbringen musst: Das Wetter hat dir und deinem Flug einen Strich durch die Rechnung gemacht, du musst mehrere Stunden auf deinen Anschlussflug warten, oder aber, du hast dich aus budgettechnischen Gründen dafür entschieden. Klar, im Flughafen zu übernachten wird nie so bequem sein wie in einem Hostel bzw. Hotel. Um dir die Nacht allerdings so angenehm wie möglich zu machen, wurde die geniale Webseite “Sleepinginairports.net” ins Leben gerufen.

Wo befinden sich die bequemsten Stühle zum schlafen, wo gibt’s kostenlose Duschen, das beste Essen, Unterhaltungsangebote, Ruhe- und Raucherzonen? Was gibt es spezielles bezüglich der Übernachtung zu beachten, ist dein Flughafen überhaupt durchgehend geöffnet? Für unzählige Flughäfen auf der ganzen Welt hat diese Webseite zu all diesen und noch vielen weiteren Fragen eine Antwort parat. Daneben gibt’s lustige Geschichten von Leuten die eine Nacht an einem Flughafen verbracht haben – so bleibst du gut gelaunt und bist fit für deinen Abflug.

Ich selber habe diese Website schon mehrfach benutzt und kann nur sagen: Geniale Idee, super umgesetzt.

3. Airlinequality.com

Du fliegst an einen entlegenen Ort und von der einzigen Airline, die eine Verbindung anbietet, hast du noch nie was gehört geschweige denn gelesen? Du willst einfach wissen, was du von deinem Flug erwarten kannst?
Airlinequality.net hat über 5 Millionen Erfahrungsberichte zu 681 Airlines und unzähligen Flughäfen auf der ganzen Welt! Somit ist sie die wohl umfangreichste Website bezüglich Ailine-Reviews und bestimmt auch die beste. Die Bewertungen werden von der Redaktion geprüft und sind somit bestimmt keine fakes. Bevor du also einen Flug mit einer dir Spanisch vorkommenden Airline buchst, schaust du dir am besten ein paar Berichte an und informierst dich über Pro’s und Kontra’s – ausser natürlich, du suchst wie ich meistens nur nach dem günstigsten Flug und kümmerst dich nicht um den Service an Board 😉

Simple Idee, die Anzahl verfügbarer Reviews macht den Unterschied zu den anderen Portalen. Immer wieder praktisch.

4. Flightright.de

Der Worstcase ist eingetroffen: Dein Flug wurde gecancelled, ist viel zu spät, oder am Flughafen wird gestreikt und es läuft einfach gar nichts mehr. Das ist nicht nur extrem nervig, sondern du kannst auch echt viel Geld verlieren! Zwar hast du in vielen Fällen rechtliche Ansprüche auf eine Entschädigung, doch nehmen es die meisten Airlines nicht ganz so ernst damit. Es ist als Privatperson also dementsprechend schwierig, eine Entschädigung geltend zu machen. Zudem ist der Gang vor Gericht mit finanziellen Risiken behaftet. 

Flightright.de setzt sich für deine Rechte ein: Im Fall der Fälle kontaktierst du das Unternehmen hinter der Webseite, schilderst das Problem und den Rest übernehmen ihre Anwälte. Sie geben ihr bestes, um eine Entschädigung für dich herauszuholen. Hat Flighright vor Gericht erfolg, behält das Unternehmen eine Erfolgsprämie von 25% und du kriegst den Rest. 25% klingt zwar nach viel, dafür übernimt Flightright aber auch das Kostenrisiko. Denke zudem daran: Einen Anwalt zu engagieren kann um ein vielfaches teurer sein! 

Eine geniale Webseite, die dir im Ernstfall hilft, deine rechtlichen Ansprüche geltend zu machen. Spart Zeit und viele Nerven!

5. Exbir.de

Exbir – die Abkürzung für extrem billig reisen. Billig reisen, klingt gut, oder? Hinter der Webseite stecken einige findige Spürnasen, die das internet für dich nach den günstigsten Flugangeboten durchforsten. Ihre Ergebnisse präsentieren sie dir auf der Webseite in Blog-Form. Für 130 Euro von Stuttgart nach Island und zurück? Kein Problem! Berlin-Athen retour 77 Euro? Auf geht’s! Zwar konzentriert sich Exbir auf Flüge, hie und da berichten sie aber auch von anderen genialen Reiseangeboten, die sie für dich aufgespürt haben. 

Ein Regelmässiger Besuch lohnt sich definitiv und wird dir den einen oder anderen Euro ersparen.

6. Mitfliegen.de

Bestimmt kennst du Webseiten wie mitfahrgelegenheit.de, die, wie der Name es vermuten lässt, mitfahrgelegenheiten im Auto vermittelt. Hättest du gedacht, dass es das genau gleiche Prinzip auch für Flugzeuge gibt? Das ist kein Witz! 😀 Mitfliegen.eu bietet genau das an: Piloten meist kleiner Cessna-Maschinen erstellen ein Angebot und suchen auf der Webseite nach Personen, die mitfliegen wollen und so den Flugpreis teilen. Meist sind diese Angebote gar nicht so teuer und können eine interessante alternative zu einem Flug mit einer kommerziellen Airline darstellen.

Klar – du musst Glück haben, einen Flug zu finden, der am korrekten Datum zu deiner gewünschten Destination geht, trotzdem ist die Seite einen regelmässigen Besuch wert. Alleine schon die Vorstellung finde ich Geil: In einem kleinen Privatflugzeug relaxed in den Urlaub zu fliegen, ohne in den Warteschlangen am Flughafen zu stehen! :-) Häufig sind die Angebote sogar günstiger als die selben Flüge von kommerziellen Airlines! 

Es lohnt sich definitiv, hie und da einen Blick auf die aktuellen Angebote zu werfen. Wer weiss, vielleicht sitzt du bald in einer kleinen Cessna auf dem Weg in die Ferien!

 

Entspannter fliegen: 6 geniale Webseiten, die du noch nicht kennst
5 (100%) 1 vote

7 KOMMENTARE

  1. Hey, das sind ja geniale Seiten! Vor allem Exbir und Seatguru sind der Hammer. Vielen Dank für die Tipps. Passt nicht ganz zum Thema Fliegen, aber dennoch weil es so praktisch ist: Auf hotelwifitest.com kann man das WiFi von Hotels überprüfen, damit man sich nicht anschließend über die maue Verbindung aufregt 😉

    LG, Meike

  2. Hi Arjuna,

    vielen Dank fuer die tollen Tipps! Als Backpacker mit wenig Zeit und wenig Geld wuerde ich auch https://www.direktflug.de empfehlen. Da finde ich Direktfluege von meinem Heimatflughafen oder zu meinem Reiseziel. Das oftmals lange Warten am Umsteigeairport will ich mir meistens ersparen und ich steige eigentlich nur um, wenn es unbedingt sein muss!

    Gruss,
    Matthias

  3. Firstly, I’m delighted with the blog posts, you’re to be congratulated !!! The site is already in my favorites list. Each post is a wealth of clarification. They are helping me a lot! Right now, thank you very much and all the best!

    • Hallo Hans Jürgen

      Danke für deinen Kommentar – neue Beiträge zu Südstasien werden bald folgen :-)

      Wünsche dir noch weitere tolle Reisen!

      Liebe Grüsse
      Arjuna von Reisegeek.de

  4. Was die rechtlichen Ansprüche betrifft, sind viele Passagiere unaufgeklärt. Ist die Fluggesellschaft qualitäts – und serviceorientiert, informieren proaktiv freundliche Flugbegleiter oder Flughafenangestellte die Betroffenen. Bei Billigfliegern passiert aber leider allzu oft genau das Gegenteil. Statt persönlicher Betreuung wird man auf automatische Anzeigetafeln verwiesen und an Stelle von Kulanz kommt es manchmal sogar zu gezielter Irreführung und Verwehrung von Entschädigungsansprüchen.
    Wer sich in Sachen Fluggastrechte gut auskennt, ist deshalb klar im Vorteil. Wenn es hektisch wird, hilft es den Betroffenen im Fall einer Verspätung einen kühlen Kopf zu bewahren, und gezielt die richtigen Schritte einzuleiten. In so einem Fall kann man eine sehr gute Unterstützung von den Leuten bei https://myflyright.com/de/ finden.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here