DEIN THAILAND REISEFÜHRER

Thailand ist das wohl beste Land für Reisende, die das Erste mal nach Asien reisen: Flüge sind günstig, die Infrastuktur für Touristen hervorragend und auch allgemein ist das Land ein absoluter Backpacker-Hub. Lass dich von der Freundlichkeit der Menschen begeistern, geniesse das leckere Essen, atemberaubende Städte und die wunderschöne Natur.

Für Weltenbummler: Kostenlos in Thailand Geld abheben
DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Lass dich von Thailand begeistern

Perfekt für Backpacking-Einsteiger: Reist du zum ersten mal nach Asien? Thailand ist die perfekte Reisedestination für alle Asien-Einsteiger, die sich erst einmal langsam an den Kontinent herantasten wollen. Das Land besitzt eine hervorragende Infrastruktur mit guten Transportmöglichkeiten und vielen tollen, aber dennoch günstigen Hostels und Hotels. Andere Reisende sind überall anzutreffen – somit wirst du nie alleine sein, auch wenn du alleine losgereist bist. Ausserdem sprechen die meisten Thailänder Englisch, du musst dich also nicht mit Händen und Füssen verständigen. Thailänder sind sehr umgängliche Menschen, offen den Reisenden gegenüber und helfen Touristen bei Unklarheiten und Fragen stets gerne mit einem Lächeln weiter.

Bangkok: Bangkok ist mit seinen über 8 Millionen Einwohner eine echte Megacity und die Hauptstadt Thailands. Viele Asienreisen beginnen oder enden hier, die Stadt kann auch als Zentrum für alle Backpacker in Südostasien angesehen werden. Bangkok hat unglaublich viel zu bieten, Langeweile ist hier ein Fremdwort. Besonders das unglaublich grosse Angebot an leckerem Streetfood begeistert viele Reisende. Daneben gibt es einige atemberaubende, kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Ausserdem befinden sich in Bangkok riesige Märkte, unter anderem diverse “schwimmende” Märkte und der bekannte Maeklong Railway Market ganz in der Nähe.

Thailändische Küche: Die Thailändische Küche beinhaltet einige der wohl beliebtesten Speisen weltweit. Wem läuft beim Gedanken an ein leckeres, thailändisches Curry oder Pad Thai nicht das Wasser im Mund zusammen? Essen ist in der Kultur der Thais fest verankert – das merkt man spätestens an den unzähligen Streetfood-Ständen, die überall und 24/7 ihre Leckereien anbieten. Das Thailändische Essen ist extrem vielfältig, reich an Geschmäckern und hat für jeden etwas zu bieten. Grundsätzlich ist das Essen eher scharf – daran gewöhnt man sich aber schnell. Desweiteren ist es besonders preiswert – für wenige Euros erhält man eine vollumfängliche Mahlzeit. Na dann, guten Hunger!

Bester Reiseführer

Aktuelles Wetter

Bangkok
Ein paar Wolken
32.5 ° C
34 °
31 °
52 %
5.7kmh
20 %
Mo
33 °
Di
33 °
Mi
34 °
Do
35 °
Fr
36 °

Highlights in Thailand

Planlos durch das Land reisen: Thailand ist touristisch so gut erschlossen, dass du ohne grosse Vorbereitung und ohne frühzeitige Reservierungen für Übernachtung und Transport durch das Land reisen kannst. Sei spontan und bleib an jedem Ort so lange du Lust hast – so macht reisen wirklich Spass und du wirst Thailand von seiner entspannten Seite kennenlernen. Denn neben den extrem touristischen Orten wie Phuket gibt es in Thailand eine Menge sehenswerte Orte abseits der Touristenströme, wo du die Menschen sowie ihre Kultur auf eine intensivere und “echtere” Art und Weise kennen lernen kannst. Einige Beispiele dazu sind die Inseln Ko Yao Noi und Koh Jum, sowie die Ortschaft Sanghklaburi. Grundsätzlich findest du vor allem im Norden noch einige unberührte Orte, die darauf warten, von dir entdeckt zu werden.

Wunderschöne Inseln und Strände: Thailand hat einige wunderschöne Inseln mit gigantischen Stränden zu bieten: Ko Samui, Ko Phangan, Ko Tao und Ko Phi Phi sind nur eine kleine Auswahl an (ziemlich touristischen) Inseln. Daneben gibt es noch einige weniger bekannte Inseln, welche definitiv sehr empfehlenswert sind – besonders für Reisende, die nicht nur nach Thailand reisen um an Parties teilzunehmen und günstigen Alkohol zu trinken. Zudem eignen sich diese Inseln perfekt als “Base” für Taucher oder Reisende, die eine Tauchausbildung machen wollen.

Der Norden: Im Norden befinden sich einige wunderschöne, nicht allzu touristische Ortschaften. Highlights im Norden sind die Ortschaften Chiang Mai, Chiang Rai, sowie etwas südlicher Sukhothai und Nong Khai. Der Norden eignet sich ausserdem hervorragend dazu, mit dem Motorrad entdeckt zu werden. Besonders eine Fahrt über die kurvige Strasse nach Pai lohnt sich – atemberaubende Ausblicke sind dir garantiert! Das Mieten von Motorrädern ist in Thailand ein Kinderspiel und äusserst günstig – aufpassen musst du nur bei den nicht ganz so übersichtlichen Strassenverhältnissen.

Nach Thailand mitnehmen

Wissenswertes zu Thailand

Klima & Beste Reisezeit

Thailand hat ein tropisches, ganzjährig warmes und feuchtes Klima. Im Land des Lächelns gibt es drei Jahrezeiten: Die kühlere Zeit dauert von November bis Februar – besonders im Norden kann es dann relativ kühl werden, ausserdem regnet es nur selten. In dieser Zeit steigt das Thermometer nirgends in Thailand über 28 °C. Die heisse Zeit hingegen wird bestimmt von extremer Hitze, Trockenheit und daraus folgend teilweise Wasserknappheit in bestimmten Gebieten. Temperaturen bis zu 40 °C sind keine Seltenheit. In Bangkok werden Höchstwerte an Luftverschmutzung erreicht, im Norden gibt es zudem immer wieder Waldbrände. Die heisse Zeit dauert von März bis Mai und sollte von Reisenden eher gemieden werden. Die dritte, sehr feuchte Jahreszeit dauert von Mai bis Oktober und bringt häufige, starke Regenfälle, welche zu Überflutungen und Ausbreitung von Krankeiten führen können.

Die beste Reisezeit in Thailand bietet sich in der kühlen Zeit – also von November bis Mitte März. Dann sind die klimatischen Bedingungen ideal, um Thailand problemlos und ohne bösen Überraschungen bereisen zu können.

Sicherheit & Gesundheit

Thailand ist ein sehr sicheres Reiseland. Mit etwas Vorsicht und einem gesunden Menschenverstand wird dir hier nichts passieren. Wichtig ist nur, dass du stets sehr gut auf dein Gepäck und deine Wertsachen aufpasst, denn wo viele Touristen unterwegs sind, tummeln es auch viele Taschendiebe.

Sprache

In Thailand wird Thai gesproche – eine interessante und schöne Sprache. Da sehr viele Thailänder im Tourismusbereich arbeiten, oder zumindest an touristischen Orten leben, sprechen sehr viele Einwohner Englisch. Mit Englischkenntnissen kommst du in Thailand daher problemlos durch.

Übernachten

Thailand ist ein Paradies für Hostelfans: Es gibt im ganzen Land eine riesige Auswahl an tollen, sehr angenehmen Hostels. Ausserdem sind diese wirklich günstig, für weniger als 10 Euro pro Nacht erhältst du einen guten Schlafplatz. Am besten benutzt du für die Buchung hostelworld.com oder hostelbookers.com und wählst ein Hostel mit guten Bewertungen.

Daneben ist besonders in grossen Städten wie Bangkok Couchsurfing eine tolle Alternative um Einheimische kennenzulernen und nicht nur Zeit mit Touristen zu verbringen. Auch Airbnb findest du in Thailand zuhauf.

Geld & Reisebudget

Die Währung in Thailand wird Baht genannt – 1 Euro ergeben ungefähr 38 davon. Geldautomaten gibt es überall im Land. So ziemlich alle internationalen Kredit- und Debitkarten werden akzeptiert.

Grundsätzlich ist Thailand ein sehr günstiges Reiseziel. Begibst du dich nicht in teure Establishements, kommst du mit 25 Euro am Tag wirklich gut durch. Eine Übernachtung in einem der extrem vielen, coolen thailändischen Hostels kostet selten mehr als 10 Euro, eine leckere Mahlzeit kriegst du schon für 2 Euro. Ausserdem werden überall auf den Strassen frisch gepreste Fruchtsäfte angepriesen – für ungefähr einen Euro kannst du einen davon geniessen.

Visa & Einreise

Deutsche, Schweizer und Österreichische Staatsbürger können sich bis zu 30 Tage lang visumfrei in Thailand aufhalten. Reisende, die länger im Land bleiben wollen, tun dies meistens mittels eines sogenannten „Visa-Run“. Dabei reist du für einen Tag aus Thailand in ein angrenzendes Land aus, um am nächsten Tag wieder einzureisen und eine neue, 30-tägige Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Es gilt zu beachten, dass Schweizer und Österreicher bei einer Einreise nach Thailand über den Landweg nur eine Aufenthaltserlaubnis für 15 Tage erhalten.

Transport

Der Transport in Thailand ist effizient und günstig. Bangkok hat beispielsweise eine U-Bahn, sowie den sogenannten Skytrain. Reisen innerhalb der Hauptstadt dauern meist nicht allzu lange und sind sehr bequem und günstig. Nicht ganz so bequem, dafür besonders abenteuerlich und günstig sind die vielen TukTuk’s und Motorradtaxis, die ihre Dienste anbieten. Hier muss allerdings unbedingt im Voraus ein Preis ausgehandelt werden – lass dich ja nicht abzocken!

Auch Reisen durch das Land sind dank der grossen Auswahl an Verkehrsmittel kein Problem. Neben effizienten Zügen sind besonders Busse sehr empfehlenswert, da diese wirklich jeden Winkel des Landes bedienen. Tickets kosten meist weniger als 5 Euro, auch für längere Strecken. Teilweise lohnt sich jedoch auch ein Flug, besonders von Bangkok zu den verschiedenen, touristischen Inseln. Inlandsflüge sind mit ungefähr 30-50 Euro sehr erschwinglich.

Artikel zu Thailand