WESHALB IN ÄGYPTEN EIN AUTO MIETEN?

Die meisten Touristen in Ägypten bereisen das Land mittels einer der unzähligen organisierten Touren. Viele davon sind gar nicht so schlecht – wirklich unabhängig und flexibel bist du so aber nicht unterwegs. Für Individualreisende wie mich ist es jedoch besonder spannend, abseits der Touristenströme unterwegs zu sein – und das geht nur, wenn du mit einem eigenen Fahrzeug unterwegs bist. Damit bist du frei und bleibst überall genau so lange, wie du möchtest. Glaub mir: Mit einem eigenen Auto wirst du in Ägypten unzählige atemberaubende Orte sehen, welche du ansonsten verpassen würdest und den meisten Touristen verwehrt bleiben.

SO MIETEST DU IN ÄYGPTEN EIN AUTO

In Ägypten ein Auto zu mieten, ist gar nicht so kompliziert. Allerdings gibt es diverse recht unseriöse Autovermieter, vor denen du dich besser in Acht nehmen solltest. Miete ein Auto von einem der bekannten Autovermieter – zur Auswahl stehen in Ägypten zum Beispiel Sixt, Europcar oder Budget. Besonders mit Sixt habe ich in Ägypten sehr gute Erfahrungen gemacht – die anderen Vermieter habe ich in Ägypten noch nie ausprobiert. Eine Sixt-Station findest du in Ägypten an jedem internationalen Flughafen und in so ziemlich jeder grösseren Stadt. Automiete ist in Ägypten vergleichsweise teuer: Für einen Tag bezahlst du mindestens 50 Euro, auch 100 Euro sind je nach Fahrzeugtyp keine Seltenheit.

Buche dein Mietauto am besten schon einige Wochen im Voraus – so kannst du sicher sein, dass noch nicht alles ausgebucht ist. Wenn du planst mit deinem Fahrzeug in die Wüste zu fahren lohnt es sich, ein Auto mit Allradantrieb zu wählen. Eine Klimaanlage haben bei den oben genannten Vermietern alle Fahrzeuge eingebaut. Entscheide dich unbedingt für eine Vollkasko Versicherung ohne Selbstbehalt. Das ist zwar ein bisschen teurer, aber die Chance, dass dein Auto in Ägypten ein Kratzer einfängt, ist sehr, sehr hoch; Und mit der richtigen Versicherung fährt es sich gleich viel entspannter!

Wichtig: Um in Ägypten ein Fahrzeug mieten zu dürfen, benötigst du einen Internationalen Führerschein! Den musst du dabei haben, wenn du von der Polizei kontrolliert wirst. Ansonsten funktioniert die Automiete wie gewohnt: Führerschein und ID vorweisen, einige Formulare unterschreiben und mit der Kreditkarte (muss auf deinen Namen ausgestellt sein) eine Kaution hinterlegen – finito. Die Mietkonditionen betreffend dem Mindestalter zur Miete sind bei den Anbietern etwas verschieden. Bei Sixt musst du mindestens 20, bei Europcar 22 und bei Budget gar 25 Jahre alt sein, um ein Auto mieten zu können. Fahrer über 65 Jahre haben in es in Ägypten ziemlich schwer, an einen Mietwagen zu gelangen.

ägypten autofahren

WISSENSWERTES FÜR DEINE AUTOFAHRT DURCH ÄGYPTEN

Autofahren in Ägypten kommt definitiv einem rechten Abenteuer gleich. In Kairo herrscht 24 Stunden am Tag ein wahnsinniges Verkehrschaos, dafür sind die Strassen recht gut ausgebaut. Überland hingegen herrscht meist nicht ganz so viel Verkehr, dafür sind die Strassen häufig voller tiefen Schlaglöcher. Sei dir bewusst, dass Autofahren in Ägypten viel Nerven erfordert und definitiv auch nicht ganz ungefährlich ist – nicht umsonst gibt es in Ägypten 20-mal mehr Verkehrsunfälle als in Deutschland.

Strassenzustand

Ägypten investiert zur Zeit sehr viel Geld um seine Strassen zu verbessern. So findest du jetzt schon diverse gute Autobahnen, welche vergleichbar sind mit jenen in Europa. Aus diesen Autobahnen werden jedoch schnell löcherige, holprige und schmale Überlandstrassen. Grundsätzlich musst du dich auf eher schlechte Strassen einstellen, auf welchen du auch dementsprechend langsam vorwärts kommst. Besonders in der Nacht sind Fahrten gefährlich, da sehr viele Verkehrsteilnehmer ohne jegliche Beleuchtung unterwegs sind und nicht selten grössere Autoteile auf Strassen herumliegen oder gar eine ganze Ziegenherde hallo sagen will. Solltest du dennoch Nachts unterwegs sein, solltest du langsam und sehr vorsichtig fahren.

Deinen Fahrstil anpassen

“Der Stärkere gewinnt” ist wohl die passendste Beschreibung für den Ägyptischen Fahrstil. Bist du zu vorsichtig, wirst du nicht vom Fleck kommen. Bestenfalls schliesst du dich innerhalb Städte stets einer grösseren Autogruppe an, um flüssig über Kreuzungen zu kommen. Nicht selten sind Fahrzeuge auf der falschen Strassenseite unterwegs – mach dich auf alles gefasst. Die Hupe ist in Ägypten wohl das wichtigste Element im Auto. Geblinkt wird nur selten, halte also genügend Abstand zu anderen Fahrzeugen. Fahre mit einer guten Portion Selbstvertrauen und nicht zu schüchtern, denn nur so wirst du durch das Chaos kommen.

Polizeikontrollen

Überland befinden sich besonders in der Nacht regelmässige Polizeikontrollen. Sie werden meist frühzeitig durch wild blinkende Lichter angekündigt – du kannst sie dadurch kaum übersehen. Drossle hier unbedingt das Tempo, verhalte dich zurückhaltend und halte deine Dokumente bereit. Als Ausländer wirst du aber fast immer einfach durchgewunken.

Sonstige Verkehrsregeln

Grundsätzlich sind die Verkehrsregeln ähnlich wie in Deutschland, Österreich und der Schweiz – mit dem Unterschied, dass sich wirklich niemand daran hält. Innerhalb Städten beträgt das Tempolimit 50 km/h und ausserhalb 100 km/h, selbst auf der Autobahn. Es herrscht Rechtsverkehr und Gurtpflicht. Die Promillegrenze liegt bei 0.0 – Zuwiderhandlungen werden mit Geldbussen oder gar Gefängnis bestraft.

Mautstellen

Auf den grösseren Strassen musst du regelmässig Maut bezahlen. Halte dafür stets das nötige Kleingeld bereit. Vor den Mautstellen befinden sich ausserdem die wohl fiesesten Speed-Bumps – unbedingt abbremsen!

Navigation

Ich selber habe mit Google Maps gute Erfahrungen in Ägypten gemacht. Die Strassen sind nicht ganz so zuverlässig eingetragen wie in Europa, aber meist kommst du dank Google zuverlässig ans Ziel. Auf die Zeitangaben kannst du keinen grossen Wert legen, sie stimmen nur selten. Am besten verwendest du für Google Maps eine einheimische Sim-Karte.

Tanken

Meist hilft dir beim tanken einer der anwesenden Tankwärter. Bleifrei 95 gibt es in Ägypten nur selten – tanke einfach mit “Gasoline 92”.

Du willst noch mehr wissen? Dann schau dir unbedingt das Untenstehende Video an – es lohnt sich! :-)

Auto mieten und fahren in Ägypten: Alles, was du wissen musst!
5 (100%) 3 votes

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here