WESHALB DU KAIRO BESUCHEN MUSST

Im November 2018 habe ich Kairo das erste mal besucht – ich war begeistert. Ich gebe ja zu: Kairo ist eine echte Megastadt, laut, dreckig und chaotisch. Der Verkehr ist schrecklich und die Luft verdreckt. Und trotzdem habe ich mich in der ägyptischen Hauptstadt schnell richtig wohl gefühlt. Das liegt wohl vor allen an den tollen Menschen, welchen ich in Kairo begegnet bin. Ihre Herzlichkeit und Offenheit haben mich schlichtweg begeistert! Daneben bietet die Stadt richtig viel kulturelle Highlights, tolle Möglichkeiten für Shopping, ist eine Traumdestination für jeden Foodie und ein guter Ausgangspunkt um weitere Destinationen Ägyptens zu entdecken.

7 EINZIGARTIGE SEHENSWÜRDIGKEITEN IN KAIRO

Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh gehören natürlich auf jedem Kairo-Besuch zum Pflichtprogramm. Sie sind vom Zentrum der Stadt bei gutem Verkehr (was zugegeben in Kairo selten vorkommt) in weniger als 30 Minuten erreichbar. Anders als sonstwo in Kairo wimmelt es hier von Touristen und dementsprechend vielen Touri-Abzockern – sei vorsichtig und lass dir nicht jeden Müll andrehen. Der Besuch der Pyramiden ist stressig, lohnt sich aber trotzdem. Für einen Aufpreis darfst du zudem das Innere der Pyramiden besichtigen und kannst die alten Gänge, Hallen und Gräber bestaunen.

kairo pyramiden sehenswürdigkeiten

Kultur im Ägyptischen Museum

Natürlich sollte auf deinem Städtetrip nach Kairo auch etwas kulturelles auf dem Plan stehen; Was eignet sich dafür besser, als das Weltgrösste Museum für altägyptische Kunst und Kultur? Die Sammlung an Artefakten ist tatsächlich gigantisch: Über 150’000 Stücke werden hier ausgestellt. Ohne noch länger auf die exakten Inhalte der Ausstellungen einzugehen – glaub mir: Diese Sehenswürdigkeit lohnt sich und wenn du auch nur ein Museum in Ägypten besuchst, lass es dieses sein.

Aussicht von den Rooftop Bars

Nun gut – Rooftop Bars sind wohl keine klassische Sehenswürdigkeit. Dennoch haben es die Rooftop Bars Kairos richtig in sich: Über die abenteuerlichsten Fahrstühle gelangst du auf die Spitze diverser Hochhäuser im Zentrum Kairos. Oben angelangt geniesst du mit vielen Einheimischen ein Ägyptisches Bier, eine Shisha und die traumhafte Aussucht über die Megastadt Kairo.

Bazar Chan el-Chalili

Auch diese Sehenswürdigkeit muss unbedingt auf deinem Programm stehen: Beim Basar Chan el-Chalili handelt es sich nämlich um den grössten Markt Afrikas. Trotz der vielen Touristen macht es hier viel Spass, durch die engen Gässchen der Altstadt zu schlendern, mit den Händlern zu feilschen und einfach nur die schiere Vielfalt an Produkten, welche hier verkauft werden, zu bestaunen. Besonders wenn du traditionelles Kunsthandwerk, Schmuck und Antiquitäten suchst, bist du beim Chan el-Chalili goldrichtig. Wichtig: Hier musst du stark um den Preis verhandeln, ansonsten wirst du abgezockt!

Muhammad-Ali-Moschee

Die Muahammad-Ali-Moschee ist eine der grossen Moscheen Kairos. Sie wurde 1884 fertiggestellt und ist mit ihren reich verzierten Kanzeln und Minaretten ein echtes Prachtstück; Kein Wunder, ist sie gar auf der Ägyptischen 20-Pfund Banknote abgebildet. Anders als viele andere Moscheen in Ägypten darfst du die Muhammad-Ali-Moschee auch dann besuchen, wenn du kein Muslime bist. Wichtig ist nur, dass du dich zurückhaltend verhältst, angemessene Kleidung trägst und die Schuhe beim Eingang abstellst.

Entdecke die Nilinsel Gezira

Gezira ist eine der beiden zu Kairo gehörenden Inseln im Fluss Nil. Im Norden der Insel befindet sich das Viertel Zamalek – eines der besten Gebiete in Downtown Kairo. Hier befinden sich viele Wohngebäude, Geschäfte und Büros grosser Unternehmen und besonders viele gutbewachte Botschaften. Zamalek ist für die örtlichen Verhältnisse richtig schön: Es gibt gute Fusswege, schöne Strassen und vor allem viele Bäume. Meine Empfehlung an dich: Besuche dieses tolle Viertel am Morgen und schlendere planlos durch die Gegend. Durch die vielen Pflanzen und Bäume fällt hier das Licht besonders schön und auf den Strassen herrscht ein aufgeregtes, aber freundlich einladendes Treiben, dem du unbedingt beiwohnen solltest.

Erkunde den Nil

Lass dir die Chance nicht entgehen, den faszinierenden Nil bei einer Segeltour in einer traditionellen Feluke zu entgehen. Vom Boot aus sieht Kairo nochmals gang anders aus, als wenn du dem Nil entlang spazierst. Hier findest du ein Angebot, welches sich lohnt

TIPPS FÜR DEINE REISE NACH KAIRO

Anreise nach Kairo

Die Anreise nach Kairo gestaltet sich wenig kompliziert. Direktflüge gibt es von diversen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (z.B. ab Zürich, Frankfurt, Berlin, Wien), diese sind aber meist relativ teuer. Günstiger sind Flüge mit Zwischenstopps, beispielsweise mit Alitalia über Rom oder Turkish Airlines über Istanbul.

Befindest du dich bereits in Ägypten gibt es von jedem grösseren Ort Busse oder Züge, welche dich direkt und zügig in die Hauptstadt des Landes bringen. Besuche dazu am besten die Webseite der Busgesellschaft GoBus oder der Ägyptischen Staatsbahn. Wenn du dich im Süden des Landes befindest, lohnt sich ein günstiger Inlandsflug nach Kairo mit EgyptAir.

Sicherheit in Kairo

Auch ich habe mir vor meinem Trip nach Kairo Gedanken rund um die Sicherheit in Kairo gemacht. Grundsätzlich habe ich mich während der gesamten Zeit in der Megastadt sehr wohl und sicher gefühlt – selbst in der Nacht und in grösseren Menschenmengen. Die allermeisten Ägypter sind sehr herzlich, modern, weltoffen und helfen dir so gut es geht weiter, wenn du Fragen hast. Dennoch solltest du dich mit einem gesunden Menschenverstand und etwas Vorsicht durch Kairo bewegen. Ich war oft im wohlhabenderen Viertel “Zamalek” unterwegs, selbst in der Nacht gibt es hier wenig zu befürchten. Es macht daher Sinn, dass du ein Hotel in diesem Viertel buchst. Einige Gebiete Kairos solltest du eher meiden wenn du alleine und ganz besonders in der Nacht unterwegs bist, zum Beispiel die Region rund um Gizeh. Anstatt Taxis nimmst du besser ein Uber – die sind sicherer und für Touristen so oder so angenehmer.

Ägypten und auch Kairo wurde in den vergangenen Jahren leider mehrfach von Terroranschlägen heimgesucht – ohne gross darauf eingehen zu wollen, solltest du dir dessen bei deiner Reise nach Kairo bewusst sein.

Mobil sein

Kairo ist eine der Städte mit dem grössten Verkehrschaos weltweit. Stau gibt es hier 24 Stunden am Tag und eine Fahrt innerhalb Kairos kann je nach Uhrzeit auch mal zwei Stunden dauern. Als Tourist hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten, in Kairo vorwärts zu kommen: Per Uber oder mit der U-Bahn.

In Kairo wimmelt es nur so von Uber-Taxis, welche dich günstig und so schnell als möglich von A nach B bringen. Stehst du auf Abenteuer und musst wirklich schnell unterwegs sein, dann kannst du via Uber ein Motorradtaxi rufen.

Als eine der ganz wenigen Städte Afrikas besitzt Kairo ein voll ausgebautes U-Bahn Netzwerk mit drei Linien. Die Metro Kairo ist sehr günstig, recht effizient, sicher und angenehm und ist eine gute Alternative, wenn du dich nicht durch den motorisierten Verkehr kämpfen möchtest und dich gerade in der Nähe einer Station befindest. Einige hilfreichen Informationen findest du auf der offiziellen Webseite der Kairo Metro.

kairo verkehr

Essen & Trinken

In Kairo gibt es viele richtig gute Restaurants und Bars aller Preisklassen, welche du unbedingt besuchen musst.

Neben den Bereits erwähnten coolen Rooftop Bars wie Beispielsweise der Rooftop Zamalek oder dem Pour Vous gibt es eine Reihe weiterer Bars, welche sich richtig lohnen. Das Pub 28, der Cairo Jazz Club oder das klassische El Horreya Cafe sind nur einige davon.

Auch nach guten Restaurants musst du in Kairo nicht lange suchen. Bist du auf der Suche nach authentischer, günstiger Ägyptischer Küche? Dann kann ich dir unter diesem Link einen echten Geheimtipp geben. Suchst du ein Restaurant, bei welchem du bei toller Aussicht über den Nil und die Stadt festlich Speisen kannst? Dann wirst du vom – zugegeben teuren – Restaurant Le Deck begeistert sein. Für den schnellen Hunger kann ich dir die wirklich tolle Restaurant-Kette zööba stark ans Herz legen – auch Vegetarier kommen hier ganz auf ihre Kosten. Weitere gute, preiswerte Restaurants findest du beispielsweise in dieser guten Liste.

Kairo besuchen: Die schönsten Sehenswürdigkeiten & Tipps für deine Reise
5 (100%) 3 votes

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here